STILVOLLE EIGENTUMSWOHNUNGEN IN CHARLOTTENBURG

Uhlandpalais - Luxuriöse Eigentumswohnungen nahe Kurfürstendamm

Mur wenige Meter vom Kurfürstendamm entfernt befindet sich das Uhlandpalais. Das stilvolle Jugendstil-Ensemble befindet sich im Herzen der City West in Berlin-Charlottenburg und versprüht den Hauch des alten Westberlins mit seinen Altbauten, die in neuem Glanz herrschaftlich die Straßen säumen. Harmonisch reiht sich das neobarocke Mehrfamilienhaus in der Uhlandstraße 173-174 in das Straßenbild ein. Das fünfgeschossige Wohnhaus wurde in den Jahren 1899 bis 1900 als Mietshaus nach einem Projekt von Architekt Engelbert Seibertz erbaut. Seit 1987 gilt das herrschaftliche Stadtpalais als Baudenkmal und wurde in den Folgejahren erstmals aufwendig saniert.

Das Uhlandpalais entspricht typologisch einem großzügigen Berliner Wohnhaus in Quartierbauweise. Es besteht aus einem Vorderhaus, Seitenflügeln, Gartenhaus und einem begrünten Innenhof mit Rabatten und Baumbestand auf insgesamt 400 Quadratmetern.

Durch die imposante, schmiedeeiserne Eingangstür gelangt man über ein repräsentatives, mit Deckenmalerei versehenes Treppenfoyer zu den original erhaltenen Aufgängen der hinteren Gebäudeteile.

Neben 24 Eigentumswohnungen auf vier Etagen gibt es im Uhlandpalais vier Gewerbeeinheiten. Vier der Wohnungen sind beeindruckende Dachgeschoss-Wohnungen, die in den 1980er Jahren ausgebaut worden sind. Jede dieser vier Wohnungen besitzt eine großzügig geschnittene Terrasse, von den man den Blick in den Berliner Himmel genießen kann.

Herrschaftliche Eigentumswohnungen in Charlottenburg

Alle weiträumig angelegten Wohnungen sind mit Holzfußböden und Jugendstil-Elementen ausgestattet. Ein Großteil dieser Stadtwohnungen verfügt über einen Balkon, eine Loggia, eine Dachterrasse oder einen Gartenanteil. Die Wohnungsgrößen bewegen sich zwischen 108 bis 311 Quadratmetern auf 3 bis 8 Zimmern und einer Deckenhöhe mit bis zu 4 Metern. Die Wohnungsausstattung ist teilweise im Original erhalten und offenbart historische Holzdoppelkastenfenster und doppelflügelige Kassettentüren. Kabelbreitbandanschlüsse, eine moderne Fernheizung, Tür- beziehungsweise Videosprechanlagen oder ein beleuchteter Fahrradunterstand für 30 Fahrräder mit einer Ladestation für E-Bikes zählen unter anderem zu den modernen Ausstattungskriterien.

In den vergangenen zwei Jahren wurden zahlreiche Modernisierungsarbeiten an den öffentlichen Gemeinschaftsflächen wie des Vestibüls vorgenommen. Eine Strangsanierung ist erfolgt, die Treppenhäuser und Kellerabteile wurden saniert, neu verkleidet oder gestaltet. Der Innenhof wurde komplett neu und urban angelegt, stets in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde Charlottenburg, um den besonderen Charakter und die einzigartige Prägung des Stadtpalais zu erhalten.

Immobiliennewsletter
Immobiliennewsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand & erhalten Sie die aktuellen Immobilieninformationen per E-Mail.

https://www.accentro.de/newsletter/
Jetzt Wohnungen ansehen
Jetzt Wohnungen ansehen
Wohnungen